close
2012 Sterbe-Klinik in Holland geplant – Entsetzen

2012 Sterbe-Klinik in Holland geplant – Entsetzen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/13519089@N03/4746014939/sizes/m/in/photostream/##takacsi75
In Holland, der bedeutendsten Provinz der Niederlande, ist vorgesehen, 2012 eine „Sterbehilfe-Klinik“ zu eröffnen. Sie wird sich „Klinik für Lebensbeendigung“ nennen.

In Holland gilt die Sterbehilfe seit dem Jahr 2002 gesetzlich als straffrei. Nun plant die holländische Vereinigung für ein freiwilliges Lebensende die Eröffnung einer Klinik für Menschen, deren Leiden so hoffnungslos ist, dass sie sterben möchten.

Es ist vorgesehen, dass die Klinik 1.000 Patienten pro Jahr aufnehmen kann, um ihnen bei der Beendigung ihres Lebens zur Seite zu stehen. Von Vertretern der deutschen Hospiz-Bewegung ist starke Kritik zu hören. Eugen Brysch, Vertreter dieser Bewegung sagt, dass Schwerstkranke kein Tötungsangebot sondern psychische, pflegerische und medizinische Hilfe benötigen würden. In Deutschland werden keine tötenden Arzneimittel sondern nur Schmerzmittel gegeben, die eine starke beruhigende und schmerzlösende Wirkung haben.