close
2011 wieder steigende Strompreise für Verbraucher – Solarstromumlage schuld?

2011 wieder steigende Strompreise für Verbraucher – Solarstromumlage schuld?

2011 wieder steigende Strompreise für Verbraucher - Solarstromumlage schuld? 5
Bild: ##http://www.flickr.com/photos/kainet/133456680/sizes/m/in/photostream/##kainet
Wen wundert das eigentlich noch: Im kommenden Jahr müssen die deutschen Stromverbraucher schon wieder mit steigenden Preisen rechnen. Sie müssen die Kosten für erneuerbare Energien mitbezahlen.

Die Regierung hatte beschlossen, den Stromproduzenten eine Umlage von 3,5 Cent für die Förderung erneuerbarer Energien aufzuerlegen. Diese geben das selbstverständlich wie gewohnt an die Verbraucher weiter.

Somit werden die dadurch entstehenden Mehrkosten für einen vierköpfigen Durchschnittshaushalt ungefähr bei 60 Euro liegen. Bereits im vergangenen Jahr wurde diese Umlage verdoppelt.
Es wird damit gerechnet, dass die Stromkunden in der Republik im kommenden Jahr vermutlich rund 13 Milliarden Euro für diese Umlage bezahlen. Etwa acht Milliarden Euro werden es in diesem Jahr sein.

Wieder einmal ist es der Bürger, hier der Endverbraucher, der dafür sorgt, dass die Gewinne der Stromkonzerne weiterhin ins Unermessliche steigen, ohne dass diese daran denken, auch einmal in ältere Netze und Anlagen zu investieren, geschweige denn für moderate Preise zu sorgen. Diese betreffen nicht nur die privaten Abnehmer sondern ganz besonders natürlich auch die Industrien. Und da die Unternehmen wie gewohnt höhere Kosten an die Verbraucher weitergeben trifft es die privaten Stromkunden wieder einmal doppelt.