close
100 Jahre Konrad Zuse: Er hat den Computer erfunden

100 Jahre Konrad Zuse: Er hat den Computer erfunden

Auf den Tag genau ist es 100 Jahre her, dass der Erfinder des Computers in Berlin das Licht der Welt erblickte. Konrad Zuse (1910 – 1995) hat den ersten Computer der Welt erfunden. Am 22. Juni 1910 wurde Konrad Zuse geboren.

Zuse gilt als absoluter Computerpionier. Er hat die erste binäre Rechenmaschine der Welt entwickelt, die programmgesteuert war. Außerdem hat er die erste höhere Programmiersprache erfunden.

Zuse hat die Rechenmaschine und die Programmiersprache mitten im Zweiten Weltkrieg im bombardierten Berlin erfunden. Er ist als Tüftler und Bastler in die Geschichte eingegangen. Außerdem hat er für sein Lebenswerk gelebt und ist darin voll aufgegangen.

Zuse, der eigentlich Bauingenieur war, konnte das Tüfteln an seinen Erfindungen nicht sein lassen und begann im Jahr 1934 an der Forschung seiner Rechenmaschine. Im Jahr 1938 hatte er den ersten Prototyp hergestellt. Diesen nannte er Z1 und wurde mit einem Staubsauger-Motor angetrieben. 1940 stellte er den Z2 fertig, der schon etwas komplexere Rechenaufgaben bewältigen konnte.

Sein erster großer Erfolg war der Z3. Dieser konnte 64 Wörter mit je 22 Bit speichern. Der erste echte Computer war geboren und konnte seinen Triumphzug rund um die Welt antreten.