close
Email Marketing Trends 2016

Email Marketing Trends 2016

Email Marketing Trends 2016

Email Marketing steht noch immer ganz weit oben, wenn es um Marketing-Strategien, Kommunikation mit dem Kunden und Verkaufen über das Internet geht.

Für 2016 gibt es interessante Trends und Entwicklungen, die das Email Marketing in der Zukunft beeinflussen und über den Erfolg Ihrer Email-Kampagnen entscheiden werden.

Personalisiertes Email-Marketing

Es herrscht immer noch der Irrglaube, dass Email Marketing ein sehr unpersönliches Marketing-Instrument ist. Das stimmt nicht! Es gibt mittlerweile gute Möglichkeiten, den Email-Kontakt sehr persönlich anzusprechen. Dazu gehören Personalisierungen im Betreff- und Email-Text oder bedarfsorientiertes Email-Marketing. Deshalb sollten Sie unbedingt nicht nur die Email-Adresse einsammeln, sondern auch den Namen des Kontaktes abfragen und diesen in den Emails verwenden.

Wenn Sie mit personalisierten Nachrichten arbeiten, steigern sie Ihre “Click-Through-Rate” (CTR)!

Lifecycle-Kampagnen für mehr Umsatz

Ein weiterer Trend geht zu Lifecycle-Kampagnen. Dahinter steckt benutzerorientiertes Marketing. Die Inhalte der Emails werden nach den persönlichen Interessen und auch Lebensumständen des Email-Adressaten ausgerichtet. Je nachdem, ob Emails geöffnet, angeklickt, gelöscht oder sogar ein Produkt gekauft wird, was in der Email beworben wird, richtet sich der Email-Cycle.

Advertisment

Interessiert sich ein Empfänger nicht für das neuste Software-Tool und klickt nicht auf den Link in der Email, erhält er in der kommenden Email ein Produkt aus einem ganz anderen Bereich. So finden Sie heraus, wo der Bedarf Ihrer Email-Empfänger liegt und können Ihre Marketing-Strategie danach ausrichten.

Erfolgreiches Email-Marketing durch Responsive Design

Homepages, Landing-Pages und gerade Email-Inhalte sollten unbedingt ein responsive Design haben, um auf den mobilen Endgeräten der Interessenten und Kunden optimal angezeigt zu werden. Es gibt jedoch immer noch Branchen, die vollkommen auf die neuste Technik verzichten und ihre Inhalte in schlechter Qualität auf Tablets oder Smartphones präsentieren.

Wichtig ist, dass Unternehmen begreifen, dass beim Email Marketing die Customer Experience eine wichtige Rolle spielt. Wenn Inhalte in Emails oder auf Homepages nicht benutzerorientiert dargestellt werden, geht das Interesse des Lesers bzw. Besuchers ab. Es gibt sehr viele Webseiten-Themes, die ein responsive Design integriert haben.

Des Weiteren gelten einige Grundregeln, wie beispielsweise die Verwendung von gut lesbaren Schriftgrößen von mindestens 12pt, gut klickbare Call-To-Actions mit großen Buttons und die Verwendung von reichlich Whitepapers, damit unterschiedliche Elemente optisch gut von einander getrennt werden.

Wie funktioniert Email-Marketing in der Zukunft?

Ein sehr junger Trend, der aber ein enormes Potential mit sich bringt, ist die Kommunikation über Smartwatches. Mit einem Blick auf das Handgelenk kann der Email-Empfänger seine Nachrichten lesen.

Für Marketer bedeutet das, dass die Darstellung der Email auch für Smartwatches ausgerichtet sein sollte. Bisher ist dieser Trend noch relativ unerforscht und die technischen Möglichkeiten sind nicht wirklich ausgereift. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis Email häufiger und wie selbstverständlich via Smartwatch gelesen werden.

Advertisment

1 Meinung

  1. Einige Punkte aus diesem Artikel kommen einem bei genauerer Betrachtung doch sehr bekannt vor: https://www.newsletter2go.de/blog/e-mail-marketing-trends-2016/

    Dass man zur optischen Abgrenzung “reichlich Whitepapers” nutzen sollte, ist wohl eher ein Versehen 😉

Hinterlasse deine Meinung